Schonnebeckhöfe 180 45327 Essen

wwl-partei@wwl-partei.com

Dafür stehen wir

Unser Slogan lautet: Unser Weg ist die Wahrheit, und die Wahrheit führt zum Leben. Wir haben verstanden wie das bestehende System und seine Mechanismen funktionieren und lassen uns nicht weiter manipulieren und fremdsteuern, um uns betrügen und ausbeuten zu lassen. Wir wissen wer wir sind und dass wir keinen von korrupten Menschen geschaffenen Gesetzen zu folgen haben.

Die Medien, die Unterhaltungsindustrie und das Bildungssystem haben uns gezielt gehirngewaschen, um uns einzureden, dass wir im Grunde nur die bessere Version von Affen sind und dementsprechend hat man uns mit Lügen gefüttert, die uns in Schach gehalten und geistig wie auch in unseren Verhaltensweisen gefügig gemacht und unterjocht haben. Auf diese Weise hat man aus uns funktionierende, konditionierte Konsumsklaven gemacht, gehorsame Steuerzahler, eine sich in alles

ergebende kritiklose Menschenmasse. Dieser nicht mehr eigenständig denkenden Masse hat man die Illusion von Wahlen gegeben, bei denen sie ihren Stimmzettel in eine Urne werfen durfte. Damit wurde die Stimme im wahrsten Sinne des Wortes begraben, ohne jemals von der Regierung gehört zu werden.

Wir wissen ganz genau, welchen Ursprung all die Lügen haben und ordnen uns diesen nur gewinnorientierten destruktiven Kräften nicht unter. Wir stellen uns der Konzern-­ und Bankenmafia, der Pharmaindustrie und dem militärischen Komplex entgegen, die von gewissenlosen Handlangern geführt werden.

 

WWL Programm

Programm der WWL Partei

 

Die Partei setzt sich für die Ewigen Werte Gottes ein. Allein Gott, der Allmächtige, soll über Deutschland herrschen. Von Menschen erfundene Gesetzte und Traditionen werden für nichtig erklärt.

Zielsetzung der Partei ist es die 10+2 Gebote Gottes zu befolgen und in die deutsche Politik zu implementieren.

 

1. Gebot: "Du sollst keinen anderen Gott neben mir haben".

 

Das bedeutet - Gott, der Schöpfer dieser Welt und jedes Menschen, ist die oberste Instanz. Im weiteren Sinne steht er für die Wahrheit, die Liebe und das Leben. Infolgedessen hat jeder Mensch das Recht auf die Wahrheit, die Liebe und das Leben.

 

2. Gebot: "Du sollst dir kein Bildnis noch irgendein Gleichnis

 

(Abbild) machen [...] Bete sie nicht an und diene ihnen nicht!"

Das bedeutet - allein dem Schöpfer dieser Welt gebührt

die Ehre. Unverhältnismäßige Verehrung von weltlichen

Dingen wird abgelehnt.

 

3. Gebot: "Du sollst den Namen des Herrn, deines Gottes, nicht

 

missbrauchen; denn der Herr wird den nicht ungestraft lassen,

 

der seinen Namen missbraucht."

 

Das bedeutet - Politik, Religion und andere vom Menschen geschaffene Dinge dürfen den Namen des Herrn nicht missbrauchen, um sich selbst zu bewerben oder Macht zu verschaffen.
Ein Verbot der Amtskirchen ist dringend erforderlich.

 

4. Gebot: "Gedenke des Sabbat-Tages, dass du ihn heiligst.

 

Sechs Tage sollst du arbeiten und alle deine Werke tun. Aber

 

am siebenten Tage ist der Sabbat des Herrn, deines Gottes. Da

 

sollst du keine Arbeit tun, auch nicht dein Sohn, deine Tochter

 

[...]"

Um den Sabbat-Tag halten zu können, muss der Kalender Gottes eingeführt und eingehalten werden. Die Produktion wird heruntergefahren. Sollte es aus technischen Gründen nicht möglich sein, das gesamte Land an einem Tag ruhen zu lassen, so treten Ausnahmeregelungen in Kraft.

 

5. Gebot: "Du sollst Vater und deine Mutter ehren [...]."

Das bedeutet - es ist der Gehorsam gegenüber den eigenen Eltern geboten. Aber auch der Respekt vor Vätern und Müttern im Allgemeinen. Sie leisten die wichtigste Arbeit, welche den Fortbestand unseres Volkes sichert.

 

6. Gebot: "Du sollst nicht töten."

 

Das bedeutet jede Art von Mord oder Sabotage am Leben als allgemeines Wirkprinzip wird als Straftat angesehen und geahndet.

 

7. Gebot: "Du sollst nicht ehebrechen."

Das bedeutet Ehebruch und allgemeine Untreue werden als Straftat angesehen. Die WWL fordert die Wiedereinführung des Schuldprinzips im Scheidungsprozess.

 

8. Gebot: "Du sollst nicht stehlen."

Das bedeutet - jede Art von Raub sowie unverhältnismäßige Bezahlung wird als Straftat angesehen. Glücksspiel, Falschgeld sowie sozialistisches Gedankengut beinhalten Raub und werden somit als Straftat angesehen.

 

9. Gebot: "Du sollst nicht falsch Zeugnis reden wider deinen

 

Nächsten."

Das bedeutet - jede Form von Lüge wird als falsch angesehen. Infolgedessen hat jeder Mensch das Recht auf Wahrheit. Dieses Recht soll im Rahmen der neuen Verfassung gewährleistet und einklagbar sein.

 

10. Gebot: "Du sollst nicht begehren deines Nächsten Haus. Du

 

sollst nicht begehren deines Nächsten Weib, […] noch (auch

 

nicht) alles, was dein Nächster hat. "

Das bedeutet - wir lehnen jede Form von Wunsch- und Konsumdenken ab. Der Mensch soll sich auf seine Talente und Fähigkeiten besinnen und aus ihnen seinen Lebensunterhalt und seine Werte schöpfen.

 

PLUS ZWEI

 

11. Gebot: „Du sollst Gott von ganzem Herzen lieben."

Das bedeutet - jeder Staatsbürger ist dazu aufgerufen, seinen eigenen Weg und eine persönliche Beziehung zum Schöpfer zu etablieren. Ferner bedeutet das eine aufrichtige Liebe zur Wahrheit, zum Leben und zur Liebe zu pflegen. Jeder ist dazu aufgerufen in seinem Kämmerlein zu beten und seine Beziehung zu Gott dem allmächtigen zu stärken. Hass, Lüge und Sabotage der Lebensprinzipien werden als Straftat angesehen.

 

12. Gebot: " Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst."

 

Das bedeutet - trotz all unserer Unterschiede sollen wir uns gegenseitig lieben und dementsprechend handeln. Behandle andere so, wie du von ihnen behandelt werden willst.

 

Um dies in vollem Umfang umsetzen zu können, muss zunächst jede Art von Fremdherrschaft überwunden werden. Das heißt im Detail:

  • Abzug der in Deutschland stationierten US Truppen
  • Austritt aus dem NATO Kriegsbündnis
  • Austritt aus der Europäischen Union
  • Beschluss einer eigenen Verfassung gemäß Art. 146 GG
  • Getreu dem Prinzip der Subsidiarität, soll Deutschland möglichst föderal gestaltet werden. Die kleinste Einheit bildet hier das Individuum.

 

 

Falschgeld

 

Unter Falschgeld wird jede Form von Geld verstanden, die keinen eigenen Wert hat bzw. nicht durch einen reellen Wert gedeckt ist. Wir setzen uns für ein rohstoffbasiertes Wirtschaften ein. Gold, Silber sowie andere Edelmetalle werden sich automatisch als Zahlungsmittel durchsetzen.

 

 

Bildung

 

Das Bildungssystem hat die Aufgabe die persönlichen Talente der Schüler zu fördern und sie zu freien, selbstständig denkenden Menschen werden zu lassen. Die optimale Lernsituation besteht aus: einem Lehrer und einem Schüler. Die Ausbildung junger Menschen soll weitestgehend von Menschen durchgeführt werden, die selbst arbeiten und ihr Fachgebiet daher in Theorie und Praxis beherrschen. Das bestehende Funktionärslehrertum wird als nicht zielführend angesehen.

Denn die Schulen im heutigen Sinne sollen höchsten dazu dienen notwendige Fähigkeiten wie Lesen, Schreiben und Rechnen zu vermitteln.

Die allgemeine Schulpflicht ist aufzuheben und durch ein allgemeines Recht auf einen Schulplatz zu ersetzen. Eltern, die gerne selbst die Verantwortung für die Bildung ihrer Kinder übernehmen möchten, sollen unterstützt und nicht kriminalisiert werden.

 

 

Naturschutz

 

Die Schöpfung darf nicht ihrer natürlichen, gottgegebenen Ordnung beraubt werden.

Unter „Wirkprinzipien des Lebens“ versteht die Partei die natürliche Harmonie, wie sie in jedem natürlichen biologischen Raum gefunden werden kann. Die Natur bzw. Schöpfung befindet sich in einem immerwährenden Gleichgewicht. Dieses Gleichgewicht anzugreifen ist als Straftat anzusehen.

Die Aufgabe des Menschen ist es nicht die Natur zu bezwingen oder zu überwinden. Seine Aufgabe ist es über sie zu wachen und zu herrschen, wie ein gütiger König über sein Volk. Wie ein guter Vater über seine Familie.

Der Mensch, ein kreatives Wesen, ist als einziges Lebewesen in der Lage Symbiosen gezielt zu planen und zu organisieren.

 

 

Gesundheit

 

Das Gesundheitssystem hat die Aufgabe, dem Menschen eine gesunde Lebensweise anzubieten. Krankheiten sollen ganzheitlich behandelt werden. Die bloße Unterdrückung von Symptomen durch Medikamente wird als fahrlässig und nicht zielführend, d.h. nicht heilsam angesehen.

 

 

Familienpolitik

 

Es ist ein unhaltbarer Zustand, dass in Familien beide Elternteile arbeiten müssen, um sie zu ernähren. Diese Menschen werden von den Umständen regelrecht dazu gezwungen die Erziehung ihrer Kinder fremden Menschen zu überlassen. Das Verantwortungsbewusstsein der Eltern wird durch die derzeitige Familienpolitik stark angegriffen.

Die Familie ist eine heilige Einheit. Nachbarn und Freunde sind aufgerufen, sich gegenseitig zu helfen und zu ermahnen. Kindesentzug ist nur nach bewiesener Vernachlässigung, Mangelernährung oder Missbrauch der Kinder zulässig.

 

 

Die Heilige Schrift

 

Die Bibel in ihrer heutigen Form enthält Übersetzungsfehler. Es wurden Schriften entfernt und Zusammenhänge verschleiert. Um ein besseres Verständnis für ihre Botschaft und die Geschichte der Menschheit zu erlangen, ist es nötig den ursprünglichen Bibelkanon zu rekonstruieren und hebräische Originaltexte neu und fehlerfrei zu übersetzen.

 

 

Geben ist seliger denn Nehmen

 

Wir lehnen jedwede Art von Wunsch- und Konsumdenken ab. Demzufolge erwarten wir von jedem Mitglied der Gesellschaft eine Bereicherung zu sein. Jeder Mensch hat Talente und besondere Fähigkeiten. Die Aufgabe der Gemeinschaft ist es, diese zu fordern und zu fördern so gut es ihr möglich ist. Im Umkehrschluss hat jeder die Aufgabe eben diese Talente und Fähigkeiten zu nutzen, um der Gemeinschaft zu dienen. Ein Gemeinschaftsgefühl darf nicht durch Organisation oder Gruppenzugehörigkeit erzwungen werden. Vielmehr ist geboten, sich von der allgegenwärtigen Liebe Gottes leiten und inspirieren zu lassen.

 

 

Arbeit und Vergütung

 

Deutschland ist ein sehr produktives und hoch entwickeltes Land. Daher sollte es ohne Probleme möglich sein, dass ein arbeitender Mensch für sich und seine Familie finanziell sorgen kann, gleichzeitig aber auch genügend Zeit hat mit ihr eine gutes Familienleben zu pflegen.

Der Mensch soll nach Gottes Geboten zwar sechs Tage die Woche arbeiten, zum Begriff der Arbeit müssen aber auch Tätigkeiten im Haushalt und ähnliches gezählt werden.

 

 

Subsidiarität

 

Jeder Mensch ist zunächst für sich selber verantwortlich. Zu verantworten hat er sich gegenüber Gott dem Allmächtigen. Nach der Verantwortung für sich selbst trägt er Verantwortung für seine Familie, danach für seine Nachbarn und das nähere Umfeld. Die Familien, Nachbarschaften und Sippen wiederum übernehmen Verantwortung für ihre Gemeinde, Ihren Ort, Ihre Stadt oder ihr Stadtviertel.

 

 

 

 

 

Programm

Hier wird das Programm in 37 konkreten Punkten erörtert.

Logo

Der Weg zur Wahrheit, die zum Leben führt

 

Deutschland ist unser Herzland; ein Herz soll rein und frei sein, damit es voller Kraft und Freude schlagen kann. Um dies zu gewährleisten, schlagen wir folgende Programmpunkte vor:


 1.  Wiederherstellung einer gesunden und handlungsfähigen Volks- bzw. Bürger-   Identität

2.  Gewährleistung einer Volksregierung

3.  Aufbau und Gewährleistung eines gerechten Justizapparates

4.  Die Wahrheit, als Weg zum wahren Leben, wird als Grundrecht gesetzlich       verankert und kann eingefordert werden.

5.  Grund und Boden sowie lebensnotwendige Ressourcen wie Trinkwasser u.a.      gehören dem Volk und werden nicht für kommerzielle Zwecke privatisiert

6.  Deutschland ist Impulsgeber für die Freiheit, die sich der Wahrheit und der Liebe verpflichtet.

7.   Enge Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Russland;

Prinzip: Deutschland ist das Herz, Russland die Lunge

8.  Schaffung realer Werte; alte Werte neu entdecken

9.  Steuerfreiheit und Loslösung vom Zinssystem

10.  Keine Ausbeutung der Erwerbstätigen

11.  Abschaffung von Hartz 4 und jeglicher verordneter Armut; Zeitarbeit, etc.

12.  Abschaffung jeglicher Zwangsgebühren (GEZ, IHK usw.)

13.  Aufklärung und Information des Volkes über die BRD-Lüge

14.  Schutz der Familie; Förderung des Familienzusammenhalts, Aufbau und       Schutz von Großfamilien

15.  Schutz des ungeborenen Lebens; Errichtung liebevoller Heime für ungewollte   Kinder, Schutz von Waisenkindern und misshandelten Kindern

16.  Verbot der Machtausübung von Ämtern; Ämter sind für die Menschen da,    nicht umgekehrt.
17.   Verbot aller destruktiven, religiösen Gruppen und Institutionen

18.  Sofortige Einstellung von TTIP

19.  Die Qualität und hohen Standards deutscher Produkte werden wieder     gewährleistet.

20.  Gewährleistung der Produktion natürlicher und gesunder Lebensmittel

21.  Verbot denaturierter Nahrungsmittel

22.  Gewährleistung von umweltschonenden Produktionsstätten und Verfahrensweisen

23.  Abschaffung von Megakonzernen; Einbindung von Großkonzernen in das Gemeinwohl; Förderung von Kleinbetrieben

24.  Wiederbelebung von mittelständischen Betrieben

25.  Schadstofffreie Produkte, Kleidung, Spielzeug, Gebrauchsgegenstände etc.

26.  Förderung von Natur- und ganzheitlichen Heilverfahren und deren        alternativer Heilmittel

27.   Verbot von Massentierhaltung; Tiere müssen vor dem Gesetz wie Lebewesen  und nicht wie Gegenstände behandelt werden.

28.  Umstrukturierung des Bildungssystems

29.  Gewährleistung der friedlichen und nicht kommerziellen Nutzung wissen       schaftlicher Erkenntnisse zur Verbesserung der Lebensqualität des Volkes

30.  Abschaffung von falschem Nationalismus; kein Wirtschaftskrieg und ehrgeiziger Wettbewerb mit anderen Nationen, sondern Völkerfreundschaft sowie freie und ehrliche Wirtschaftsbeziehungen zu anderen Nationen

31.  Aufhebung jeglicher Fremdbesatzung

32.  Ausstieg aus NATO und EU

33.  Kündigung des ESM-Vertrages

34.  Bundeswehr in ausschließlicher Verteidigungsfunktion

35.  Umstrukturierung von Politik und Streitkräften zu reinen Organisationen        des Volksschutzes

36.  Herstellungsverbot von Massenvernichtungswaffen und Verbot des Waffenexports

37.   Sofortige Einstellung der Massenzuwanderung und der damit verbundenen Überfremdung des Volkes

Druckversion Druckversion | Sitemap
© WWL-PARTEI